Berichte

Dienstag, 14 November 2017 14:25

Rehabilitation beim Derbysieg

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

TSV Wolfschlugen    -    RWN mB1     18:20

Mit dem Derbysieg gegen unseren Nachbarn aus Wolfschlugen haben sich unsere Jungs nach der Niederlage am vergangenen Wochenende gegen den TV Plochingen rehabilitiert.

RWN startete stark in die Partie und war von Beginn an hellwach. Mit einer Manndeckung gegen Wolfschlugens Tobias Haag, nahmen unsere Jungs von Beginn an den Spielfluss aus dem Wolfschlügener Angriffsspiel. So wurden die Hexenbanner oft zu Abschlüssen unter Zeitspiel oder technischen Fehlern gezwungen. Die Bälle, die dennoch aufs Tor kamen, wurden immer wieder Beute unserer sehr gut aufgelegten Torhütern Lars und Niklas. Auf der Gegenseite ließen sich unsere Jungs auch durch eine Manndeckung gegen Nils nicht aus der Fassung bringen und spielten im 5:5 ihre Überlegenheit aus. So führte RWN schnell mit 2:6 (9.). Im Anschluss konnten der Vorsprung vor allem durch Rückraumtreffer von Jannik, Philip und Nils, sowie schön herausgespielten Toren über Luca W. am Kreis bis zur Halbzeit gehalten werden (8:12).

Jedoch kam wie sie oft mit Beginn der zweiten Hälfte ein Bruch ins Spiel der Gäste. Zu viele verworfene Bälle und Unstimmigkeiten bei Sperren des Kreisläufers führten dazu, dass der TSV beim Stand von 13:13 (33.) erstmals in diesem Spiel ausgleichen konnte. Zwar besannen sich unsere Jungs in den Folgeminuten wieder auf ihre Stärken und gingen beim 16:19 (48.) durch Nils mit drei Toren in Führung, doch liesen sich die Wolfschlügener nicht abschütteln und verkürzten nochmals auf ein Tor (49.). Erst ein "Rückraumkracher" von Philip sorgte für die Erlösung und den letztlich verdienten 18:20-Auswärtserfolg.

 

Es spielten: Lars, Niklas; Philip (3), Nils (6), Luca E. (1), Emil, Michel, Jannick (5), Luca W. (5), Jannis, Ricco, Mattes

Gelesen 31 mal
Mehr in dieser Kategorie: « Ungefährdeter Sieg der mB1

Mannschaften

Suchen

Copyright © Rot-Weiss Neckar Handball 2017

Search